Quake History

id software wurde 1. Februar 1991 gegründet und zwar von diesen 3 netten Herren…..

Auf dem Bild rechts mit dem wallenden Haar (hrhrhrhr….) John Romero. In der Mitte, unschwer zu erkennen, ist „The Engine-Gott himselft“, John Carmack. Und zuguterletzt noch auf dem Bild links, Tom Hall.

Nach Wolfenstein 3D, Doom 1 und 2  wurde Mitte der 90er endlich der erste „richtige“ 3D-Shooter  in Angriff genommen. QUAKE!

Ab hier gibts knallharte Fakten! 😉


QUAKE

24. Februar 1996:

Release des ersten Quake Test

22. Juni 1996:

Release der ersten Shareware Version

22. Juli 1996:

Release Final Version

30. August 1996:

Release Full Retail Version

31. August 1996:

Q1 wird von der  BPjM indiziert

01. Oktober 1996:

Release PR 1.06

27. Februar 1997:

Release 1. Quake Mission-Pack „Scourge of Armagon“

26. März 1997:

Release 2. Quake Mission-Pack „Dissolution of Internity“

04. April 1997:

Release GLQuake:  (3dfx hat soooo phätt die Scheisse gerockt! 😀 )

31. Juli 1997:

Beide Q1 addons, also „Scourge of Armagon“ und „Dissolution of Internity“ werden von der BPjM indiziert

16. Oktober 1997:

Release PR 1.08



QUAKE 2


13. Oktober 1997:

Release des ersten Quake2 Test

01. Dezember 1997:

Release Final Version

20. Dezember 1997:

Q2 wird von der BPjM indiziert

19. Februar 1998:

Release  Multiplayerpart (im Rahmen des ersten Pointrelease 3.14)

15. Mai 1998:

Release erster Quake2 Mission-Pack „The Reckoning“

02. Juni 1998:

Release PR 3.17

01. August 1998:

Release zweiter Quake2 Mission-Pack „Ground  Zero“

30. September 1998:

Das Q2 addon „The Reckoning“ wird von der BPjM indiziert

30. November 1998:

Release PR 3.2

22. September 2001:

Freigabe des Q2 Source-Codes


QUAKE 3 ARENA



11. Mai 1999:

Release des ersten Quake3 Test

16. November 1999:

Release der ersten offiziellen Quake 3 Arena Demo

21. November 1999:

Q3 erreicht Gold-Status

02. Dezember 1999:

Release Final Version

12. Januar 2000:

Q3 wird von der BPjM indiziert

22. Februar  2000:

Release PR 1.16h

14. März 2000:

Release PR 1.16n

03. Mai 2000:

Release PR 1.17

24. September 2000:

Release PR 1.25

22. November 2000:

Release der „Quake III Team Arena“ Demo

05. Dezember 2000:

Release erstes Quake 3 Arena addons „Quake III Team Arena“

14. Dezember 2000:

Release PR 1.27g

08. Januar 2001:

Release PR 1.27h

18. Juni 2001:

Release PR 1.29f

27. Juli 2001:

Release PR 1.29g

31. Juli 2001:

Release PR 1.29h

27. September 2001:

Release PR 1.30

20. Dezember 2001:

Release PR 1.31

07. Oktober 2002:

Release PR 1.32, in welchem auch endlich Punkbuster integriert war

30. Juni 2003:

Release der offiziellen id-map pro-q3tourney7

20. August 2005:

Release des Q3 Source-Codes

08. Mai 2006:

Release PR / Update 1.32c aufgrund eines Sicherheitsproblems in der Engine


QUAKE 4


10. August 2001:

Ankündigung und release Konzeptart bei der QuakeCon VI

13. September 2004:

Erster weltexklusiver Bericht in einer PC-Zeitschrift (PC-Gamer)

27. Dezember 2004:

Release der ersten offiziellen Quake 4 Screenshots bei Yahoo.com

13. Mai 2005:

Erste bewegte Bilder von Quake 4 im Netz auf MTV.com

17. Mai 2005:

Release des offiziellen Q4 Teasers auf der E3

28. Mai 2005:

Offizielle Quake4 Seite geht online

08. August 2005:

Packshots aller drei Q4 Varianten (PC standard und special edition und XBOX 360) werden auf Gamespy präsentiert.

11. August 2005:

Auf der Quakecon X gibt es erste bewegte Bilder des Q4 MP zu sehen und Activision veröffentlicht einen neuen Q4-Trailer mit jeder Menge neuer ingame-Sequenzen.

03. Oktober 2005:

Quake 4 geht GOLD!

18. Oktober 2005:

Release der Final Q4 Version

05. November 2005:

Q4 wird von der BPjM indiziert. Nicht betroffen ist ausschließlich die geschnittene deutsche FSK 16 Version. Im Vergleich zu Q1-Q3 gibt es erstmals eine „entschärfte“ Variante

16. November 2005:

Release des SDK und des ersten Patches 1.0.4.0 (die scheinbar nicht mehr „Pointrelease“ genannt werden.

30. November 2005:

Release der offiziellen Q4 Demo

13. Dezember 2005:

Release Patch 1.0.5.0 Beta

20. Dezember 2005:

Release des 1. offiziellen Q4 mappacks (Quakemas), welcher 3 maps enthält. U.A. auch ein Remake von „The Campgrounds“ aka „Q3DM6“. Die wohl meistgespielte Q3 map überhaupt

11. Januar 2006:

Release Patch 1.0.5.2

28. März 2006:

Release Patch 1.1 inklusive der neuen maps Q4DM10 , Q4DM11, Q4CTF6 und Q4CTF8. Sehr peinlich jedoch, kurz nach dem release wurde der Patch wieder zurückgezogen. Grund: widescreen Einstellungen bei bestimmten Monitoren können zu Schäden an der Hardware führen

19. April 2006:

Release Patch 1.2 dieser ersetzt den zurückgezogenen Patch 1.1 sonst sind keine weiteren Neuerungen integriert

31. Juli 2006:

Relase Patch / PR 1.3 mit 2 neuen game-mods (Deadzone und eine Buy-in Variante, welche bei verschiedenen modi zusätzlich gevotet werden kann) und neun neuen maps (Q4xctf6, Q4xdm10, 11, 13, 14 und 15, Q4tourney 1 und, 2. Ebenfalls wurde eine neue Waffe ins Spiel integriert. Die Napalm Gun.

08. Februar 2007:

Release der Beta des PR 1.4. Dieses PR beinhaltet u.A. Änderungen der Stärke der Rail (nur noch 90 Schaden), eine Art GTV wurde integriert uvm.

03. April 2007:

Release der Beta des PR 1.4.1

18. Juni 2007:

Release des PR 1.4.2

24. Juni 2007:

Veröffentlichung der neuen Q4 MP Demo


QUAKE LIVE


03. August 2007:

Ankündigung von Quake Live  (Arbeitstitel Quake Zero) auf der Quakecon

19. Februar 2008:

Die Homepage geht online auf welcher man sich zum offiziellen Betatest anmelden kann.

24. Februar 2009:

Aus der closed Beta wird eine open Beta

07. August 2010

Quake Live läßt den Beta-Status hinter sich. Es wurde ein Bezahlsystem eingeführt, über welches man nun exklusive Inhalte freischalten kann. Updates für das Spiel werden, was auch sinnvoll ist, beim Start des Spiels geladen. Point Releases und klassiche Patches wie früher  die separate geladen und installiert werden müssen fallen damit weg.

2 Antworten to “Quake History”

  1. Clarksville Says:

    Hey,
    Ich studiere Medienwissenschaften an der Universität Bochum und würde gerne ein paar Details deiner Chronik hier in meine Hausarbeit zur Gewalt in Videospielen verwenden. Für die Quellenangabe ist leider ein Veröffentlichkeitsdatum nötig. Deswegen meine Frage: Wann hast du diesen Artikel geschrieben/publiziert?

    Vielen dank im Vorraus, CLRKSVLLE

    • fraqattaq Says:

      Hi Clarksville,
      grundsätzlich geht das i.O. und danke, dass Du überhaupt nachfragst 😉 Würde mich freuen wenn ich mir Dein Werk nach der Fertigstellung mal ansehen dürfte.
      Da ich die Historie hier ständig ergänze, ist es schwer zu sagen wann diese verfasst wurde. Angefangen habe ich jedoch damit schon vor einigen Jahren. Ich würde die „erste Version“ nachdem ich selbst nochmals reingeschaut hab auf das Jahr 2004 datieren. Seit 2004 ist die Historie auch so bei mir online zu finden. Aber wie gesagt, seit 2004 wurde diese eben ständig wieder auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: